Schlafen macht Freude

Schlafprobleme belasten die Schultern vieler Menschen zusätzlich. Es wird nicht nur die tägliche Funktionsfähigkeit eingeschränkt, es kann auch zu Depressionen, Angstzuständen und Zwangsstörungen führen. Ein wichtiges Hilfsmittel gegen solche Schlafprobleme ist eine Gewichtsdecke. Eine solche Decke ist nicht nur gut bei Schlafproblemen, sondern hilft auch bei Entwicklungsstörungen wie ADHS, Autismus, Asperger-Syndrom und so weiter. Aber auch für Unbeschwerte ist eine solche Decke eine wahre Freude!

Verbessern Sie die Schlafqualität

Warum ist eine Gewichtsdecke so gut bei Schlafproblemen? Denn es fördert die Ausschüttung von Serotonin deutlich und reduziert gleichzeitig das Stresshormon Cortisol. Denn das Gewicht der Decke übt einen subtilen Druck aus und gibt dem Körper ein Gefühl von Geborgenheit und Geborgenheit. Das Ergebnis: ein euphorisches Gefühl der völligen Entspannung von Körper und Nervensystem. Dieses Gefühl ermöglicht es Ihrem Körper auch, Melatonin besser auszuschütten, sodass Sie leichter wieder einschlafen können. So können Sie am nächsten Tag viele Vorteile genießen. Kurzum, Ihre Lebensqualität wird deutlich verbessert.

Für Patienten mit chronischen Schmerzen

Eine solche Decke ist auch für Menschen mit chronischen Schmerzen von Vorteil. Der leichte Druck hat eine schmerzstillende Wirkung. In vielen Fällen können laufende Behandlungen sogar verkürzt oder unterbrochen werden. Der Schmerz verteilt sich auf verschiedene Körperteile, anstatt sich an einem Ort zu konzentrieren. Für die Patienten ist dies bereits eine sehr große Erleichterung.

Wofür wird es empfohlen?

Die Decke wird von Therapeuten bei folgenden Krankheiten und/oder Zuständen empfohlen:

–          Schlaflosigkeit

–          ADHS

–          Entwicklungsstörungen

–          Zerebralparese

–          Autismus

–          Hallermann Streiff

–          Und mehr..

https://www.sensolife.de/c-4628966/therapie-gewichtsdecken/

You may also like...