Tattoo Studio – Wie man ein sicheres Tattoo Studio auswählt

Die Wahl eines Tätowierstudios ist für Ihre Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Jeder Staat hat unterschiedliche Gesetze für Tätowierstudios. Erkundigen Sie sich bei Ihrer örtlichen Landesbehörde, um herauszufinden, welche Bestimmungen dort gelten. Zumindest ist es am besten, ein Studio zu benutzen, das eine Lizenz hat. Das bedeutet in der Regel, dass ein Kurs des Gesundheitsministeriums über die Übertragung von Infektionskrankheiten erfolgreich abgeschlossen und eine Prüfung abgelegt wurde. Wenn Sie ein Tätowierstudio betreten, sehen Sie sich zunächst einmal um. Es sollte sauber und organisiert sein. Die verwendeten Desinfektionsmittel sollten von der EPA zugelassen sein. Sie wollen kein Studio benutzen, das nicht sehr sauber und ordentlich gehalten wird.

Fragen Sie nach den professionellen Mitgliedschaften des Künstlers. Tätowierkünstler, die professionellen Organisationen angehören, sind in der Regel auf dem Laufenden über die neuesten Trends und besten Praktiken. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass viele der namhaftesten Tätowierer keinem Verband angehören. Wenn es in Ihrem Bundesstaat Gesetze für Tätowierstudios gibt, ist es normalerweise das örtliche Gesundheitsamt, das die Tätowierstudios reguliert.

Beobachten Sie den Tätowierer bei der Arbeit an einem anderen Kunden, um zu sehen, ob Ihnen sein Stil gefällt und um zu sehen, dass er sichere Verfahren befolgt.

Achten Sie auf die folgenden Punkte. Wenn Sie sie nicht sehen, fragen Sie den Tätowierer danach. Wenn der Künstler Ihnen sagt, dass sie unnötig oder “überflüssig” sind, verlassen Sie sie sofort und suchen Sie sich ein anderes Studio. Ihre Gesundheit ist wichtiger als das Risiko, einen Tätowierer zu benutzen, der sich in seinem Studio nicht ganz auf die sichersten Praktiken konzentriert.

1. Autoklav – ein Autoklav wird in Krankenhäusern zur Sterilisation von Geräten verwendet. Er verwendet Hitze, Dampf und Druck, um jeden Organismus an den Geräten zu töten. Normalerweise dauert es etwa eine Stunde, bis ein Autoklav einen Zyklus von einem Kaltstart bis zur effektiven Abtötung aller Organismen durchläuft. Sie können sogar verlangen, den Autoklaven und das Sterilisationszertifikat zu sehen. Der Tätowierer sollte die Ausrüstung zunächst reinigen und dann in einen speziellen Beutel legen, bevor er sie in den Autoklaven legt. An der Außenseite des Beutels befindet sich ein Streifen, der anzeigt, wann das Gerät steril ist. Die Nadelstange und der Schlauch sind wiederverwendbare Ausrüstungsteile, die vor jedem Gebrauch sterilisiert werden müssen.

2. Gegenstände zum einmaligen Gebrauch

Einwegartikel sollten nur einmal verwendet werden, damit die Gefahr einer Kreuzkontamination ausgeschlossen ist. Zu den Einwegartikeln gehören:

  • Tinte

  • Tintenbecher

  • Handschuhe

  • Nadeln

Die meisten dieser Artikel werden in einer sterilen Verpackung gekauft, die vor Ihnen geöffnet werden sollte, kurz bevor der Künstler mit der Arbeit beginnt.

3. Behälter für scharfe/biogefährliche Gegenstände

Gebrauchte Nadeln und Gegenstände, die mit Blut oder Körperflüssigkeiten in Kontakt gekommen sind, sollten in einem Behälter für scharfe/biologische Gefahren entsorgt werden.

4. Ein Universalbehälter für Salbe, Tinte, Wasser usw. sollte nicht verwendet werden, insbesondere dann nicht, wenn diese Gegenstände aus dem Behälter entfernt wurden, um sie bei einem Kunden zu verwenden.

5. Einige Studios sind gesetzlich verpflichtet, ein Waschbecken im Arbeitsbereich mit heißem und kaltem Wasser zu versorgen. Selbst wenn es in Ihrer Gegend nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, macht es nur für die Sauberkeit des Studios Sinn, ein solches zu haben.

Eine Tätowierung zu bekommen ist sehr sicher, wenn Sie Ihr Tattoostudio mit Bedacht auswählen. Befolgen Sie diese Richtlinien und Sie sind auf dem besten Weg, eine Tätowierung zu bekommen, an der Sie den Rest Ihres Lebens Freude haben werden.

 

 

You may also like...