BFMC-EV
Image default
Angebote

Einen eigenen Schönheitssalon zu Hause eröffnen: Darauf müssen Sie achten

Lieben Sie es, andere Menschen zu verwöhnen? Und träumen Sie davon, Ihren eigenen Schönheitssalon in Ihrem Haus zu eröffnen? Dann müssen Sie eine Menge organisieren. Wir helfen Ihnen mit unseren praktischen Tipps gerne auf die Sprünge!

Kosmetiker-Ausbildung oder einen Kurs belegen

Bevor Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen, brauchen Sie Fachwissen und praktische Erfahrung. Die meisten Ausbildungskurse für Kosmetikerinnen dauern 2 bis 3 Jahre. Sie können aber auch Kurse belegen, die 7 oder 8 Monate dauern. Nach dem Abschluss können Sie sich durch weitere Kurse spezialisieren. Zum Beispiel in Aknebehandlungen, Shiatsu-Massagen, hautverbessernden Massagen und vielem mehr.

Erlaubnis der Gemeinde einholen

Sie können nicht einfach so einen Schönheitssalon in Ihrem Haus eröffnen. Zuerst brauchen Sie eine Genehmigung der Gemeinde. Die Bestimmungen und das Antragsverfahren sind von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Erkundigen Sie sich daher immer bei Ihrer Gemeinde nach den Möglichkeiten für Ihren eigenen Schönheitssalon.

Anmeldung beim Gewerbeamt

Als Unternehmer müssen Sie sich auch beim Gewerbeamt anmelden. Dazu können Sie ganz einfach online ein Formular ausfüllen. Außerdem muss Ihr Salon gewisse Hygienebedingungen erfüllen, beispielsweise muss ein separates Kunden-WC vorhanden sein. Mehr dazu erfahren Sie bei der Gewerbeaufsicht.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Versicherungen haben

Bevor Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen, sollten Sie unbedingt ausreichend versichert sein. Zum Glück gibt es spezielle Versicherungen für Kosmetiker. Damit sind Sie gegen die üblichen Risiken in dieser Branche versichert.

Den Schönheitssalon kreativ einrichten

Wenn Sie alle Formalitäten erledigt haben, können Sie endlich Ihren Schönheitssalon einrichten. Wahrscheinlich haben Sie bereits einen Raum in Ihrer Wohnung im Auge und können mit der Renovierung beginnen. Schauen Sie sich Fotos von bestehenden Salons im Internet an, um sich zu inspirieren. Schaffen Sie eine entspannende Atmosphäre, geben Sie den Wänden eine beruhigende Farbe, verwenden Sie Aromen, Kerzen und Bilder. Außerdem brauchen Sie, je nach Behandlungsmethode, einen gemütlichen Massageliege, eine Kosmetikliege oder eine Wellnessliege.

Werbung für Ihren Schönheitssalon

Jetzt können die Kunden kommen! Erstellen Sie eine Webseite und/oder eine Facebook-Seite. Laden Sie Freunde, Familie und Bekannte ein, Ihre Seite zu teilen. Sie können eine Willkommensaktion starten, bei der die ersten 10 Kunden einen Rabatt erhalten. Sie können die Besucher auch bitten, nach ihrem ersten Besuch eine Bewertung zu hinterlassen, damit andere lesen können, wie ihnen die Behandlung gefallen hat.

 

https://www.bfmc-ev.de/

Related Posts

Welche sind die besten Backlinks, die Sie derzeit für Ihre Website verwenden können?

Essen im Büro: Tipps gegen das Mittagstief

Mit diesen Tipps profitieren Sie noch länger von Ihrem Badezuber